Sardinien Exclusiv Reise, Urlaub Sardinien, Villadelsud
Sardinien Exclusiv Reise, Urlaub Sardinien, Villadelsud
Sardinien Exclusiv
Sardinien Exclusiv

Costa Paradiso - Nordwest Küste

Mitten an der Nordküste Sardiniens liegt die Costa Paradiso.  Sie befindet sich auf halbem Weg von Castelsardo nach Santa Teresa di Gallura. Von dort sind es nur wenige Kilometer nach Isola Rossa und etwa zwölf Kilometer bis zum südlich gelegenen Portobello, einem bekannten Ferienort. Der „Paradiso“ genannte Küstenteil wird im Norden von der Cala Serraina und im Süden von Porto Leccio begrenzt. Hier sind auch die typischen roten und von Wind und Meer geformten Felsenriffe zu finden. Besonders romantisch: Die oft zwischen den Granitfelsen verborgenen idyllischen kleinen Buchten.

 

Der wohl bekannteste Strand ist die Spiaggia Li Cossi, sicherlich einer der schönsten Strände ganz Sardiniens. Er liegt windgeschützt in der gleichnamigen Bucht, die von zwei Kaps aus rotem Granit umschlossen werden. Golden glänzt der feine Sandstrand, dazu das tiefgrüne Wasser des Golf von Asinara.
Während der Hochsaison ist die Spiaggia Li Cossi stark frequentiert. Wer sich aber ein ruhigeres Stück “Paradies” wünscht, dürfte keine Schwierigkeiten haben, eine kleine, einsame Bucht zu finden.

 

 

Der Ferienort Costa Paradiso wurde in den sechziger Jahren mit hohen architektonischen Ansprüchen gegründet, die über Jahrzehnte realisiert wurden. Heute stehen in Costa Paradiso vielerorts exklusive Villen mit Garten und privatem Pool, meist in Hanglage dem Meer zugewendet.

 

Es gibt einige Restaurants, Trattorias, Bars und für die sportlichen Gäste Tennisplätze und ein Sportzentrum. Sie können hier Boote mieten und Taucher finden an der Küste ihr Paradies. Es gibt gute Tauchschulen und eine Basis-Station, auch werden organisierte Tauchausflüge angeboten. Zwischen den Felsen kann man in natürlichen Granitbecken gut baden und sich anschließend auf gemauerten Terrassen zum Sonnen ausstrecken. Oder man kann von einem Parkplatz aus in ca. 10 Minunten durch duftende Macchia auf schmalen Pfaden die Bucht mit Sandstrand aufsuchen.

 

Der Villenpark Portobello ist ein exklusiver, weitläufiger Villenpark mit flach gebauten Häusern, deren rote Dächer sich vom Grün der Macchia wie farbige Flecken abheben. Hier macht so mancher Prominente Ferien, da nur Gäste der Siedlung an der Pforte eingelassen werden. Die privaten Strände sind somit auch nicht überlaufen. Es ist ein abwechslungsreicher Küstenabschnitt mit vielen Felsen und kleinen idyllischen Sand- und Kieselstränden. Um eine kleine Piazza mit Blick auf die Küste gruppieren sich ein gutes Restaurant, eine Bar und ein kleiner Supermarkt. Es gibt Tennisplätze und einen kleinen Hafen mit Bootsanlegeplatz. Es gibt kleine Sandstrände und felsige Abschnitte (Badeschuhe nicht vergessen!), hervorragend für Schnorchler und Taucher geeignet. Von hier aus kann man an der Küste entlang bis Vignola wandern und Ausflüge ins Inland unternehmen. In Santa Teresa mit allen Einkaufsmöglichkeiten und Restaurants ist man in ca. 20 Minuten. Empfehlenswert sind Schiffsausflüge nach Korsika oder zu vorgelagerten Inseln. Der nächste Golfplatz liegt ca. 70 km entfernt an der Costa Smeralda. Zahlreiche Wassersportmöglichkeiten in Vignola, ebenfalls können dort Mountainbikes und Boote geliehen werden. Besuchen Sie in der Nähe die Nuraghen Finucchjalghja und Tuttusoni.


Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

+49 2837 962727